Sie sind hier: Unser Ortsverein / Ausrüstung

Unsere Fahrzeuge und Ausrüstung

Sanitätsdienst oder Technik und Sicherheit: Unser Ortsverein verfügt über neun Fahrzeuge bzw. Fahrzeuggespanne, mit denen die Helferinnen und Helfer im Einsatzfall alle Bereiche abdecken können. Klicken Sie auf die Fotos unserer Ausrüstung, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Unsere Fahrzeuge

Bild: M. Kill/DRK OV Haspe

Führungsfahrzeuge

Foto: V.Budde/DRK OV Haspe e.V.

Rotkreuz Hagen 7-10-1

Dieser Opel Vectra wurde 2010 für den Ortverein angeschafft, bevor er zum Ortsverein kam wurde er am DRK Landesverband in der Abteilung Einsatzdienste eingesetzt.

 

Foto: V.Budde/DRK OV Haspe e.V.

Rotkreuz Hagen 7-11-1

Dieser Mercedes Vito wurde 2011 anschafft, nachdem unser alter T3 ausser Dienst genommen wurde. Der Vito wird als Einsatzleitwagen und als Mannschafttransporter genutzt.

 

Foto: Technikgespann vor einem Rapsfeld
Foto:U.Westerhoff/DRK OV Haspe e.V.

Rotkreuz Hagen 7-10-1 (ausser Dienst)

Der VW T2 ist seit 24 Jahren im Dienst des DRK, erst war es ein Fahrzeug des Regionalen K-Sanzug, seit ca. 2003 ist der T2 im Besitz des DRK Ortsverein Haspe, wo er als Funkkommandowagen in der EEH NRW HA 1 seinen Dienst tut.

Seit Anfang Mai 2011 wurde der VW T2 durch einen Mercedes Vito ersetzt.

Krankentransportwagen

Fotos:DRK Haspe e.V.
Foto: V.Budde/DRK OV Haspe

Rotkreuz Hagen 7-85-1

Zur Versorgung und zum Transport von Verletzten stehen der EEH NRW HA 1 zwei Krankentransportwagen zur Verfügung. In diesem speziell ausgebauten Mercedes Benz besteht die Möglichkeit, bis zu drei Personen liegend zu transportieren. Mit eingebauter sowie mobiler Sauerstoffeinheit, elektrischer Absaugpumpe, automatischem externen Defibrillator und zahlreichem medizinischem Material ist das Fahrzeug für die Versorgung verschiedenster Notfallpatienten gerüstet. Durch weitere Sanitätsrucksäcke und -taschen kann die Bestückung ggf. noch erweitert werden.

Rotkreuz Hagen 7-85-2

GW- San

Foto: Technikgespann vor einem Rapsfeld
Foto:V.Budde/DRK OV Haspe e.V.

Rotkreuz Hagen 7-89-1

Dieser GW-SAN wird bei einem Massenanfall von Verletzten (MANV) zum Aufbau einer Verletztenablage eingesetzt. Das durchdachte Beladungskonzept erlaubt aber auch den vollständig autarken Einsatz des GW-SAN bei normalen Sanitätsdiensten oder SEG-Einsätzen

Mannschaftstransportwagen

Foto: Technikgespann vor einem Rapsfeld
Foto:V.Budde/DRK OV Haspe e.V.

Rotkreuz Hagen 7-73-1 (ausser Dienst)

Dieser Ford Transit ist unser ältestes Fahrzeug, er ist heute 25 Jahre alt und wird in der EEH NRW HA 1 als Mannschaftstransporter benutzt.

Ende April 2011 wurde der Ford Transit ausgemustert

Arzttruppwagen

Foto: Technikgespann vor einem Rapsfeld
Foto:V.Budde/DRK OV Haspe e.V.

Rotkreuz Hagen 7-74-1

Dieser Arzttruppwagen dient zur Zeit als Platzhalter für einen LKW den der DRK Ortsverein Haspe demnächst bekommen soll.

Gerätewagen

Foto: Technikgespann vor einem Rapsfeld
Foto:V.Budde/DRK OV Haspe e.V.

Rotkreuz Hagen 7-59-1

Der Gerätewagen, der Marke Fiat Ducato, löste ca. 2009 den alten Gerätewagen der Marke Mercedes Benz ab. Mit diesem Fahrzeug werden Materialien wie Zelte usw. transportiert.

Technik-Anhänger

Foto: Ein aufgebauter Technikanhänger an einem blühenden Rapsfeld.
Foto: C. Graumann / DRK Ortsverein Jöllenbeck, www.drk-joellenbeck.de

Der Anhänger für unsere Bereitschaft "Technik und Sicherheit" bietet zahlreiche Möglichkeiten der technischen Versorgung an einer Einsatzstelle. So ist es möglich, einen Platz durch starke Strahler, große Mengen Stromkabel und einer benzinbetriebenen Stromerzeugung unabhängig vom städtischen Stromnetz zu beleuchten. Ebenso können Zelte mit Licht versorgt werden oder Schilder mit unterschiedlichen Aufschriften zur Organisation einer Einsatzstelle aufgestellt werden. Mit Warnpylonen, Absperrbändern und Warnleuchten sowie drei Handfeuerlöschern können unsere Helfer eine Einsatzstelle sichern.

Versorgungsrucksäcke und -taschen

Foto: Versorgungsrucksäcke und -taschen liegen auf einer Wiese.
Foto: C. Graumann / DRK Ortsverein Jöllenbeck, www.drk-joellenbeck.de

Für eine abgestimmte Versorgung stehen unseren Helfern zahlreiche Rucksäcke und Taschen für die direkte Erstversorgung von Verletzten oder unverletzten Betroffenen bereit. Zur medizinischen Ausstattung gehören zum Beispiel eine Sauerstoffflasche, Beatmungstaschen und Defibrillator. In den Betreuungsrucksäcken befinden sich beispielsweise Hygieneartikel.

zum Seitenanfang